Hauptschule Höhscheid

  The logo of the website. Click here to go to the startpage of the website.
 
 
                             Aufbauorganisation                              
 
 
     
 
     
 
     
 


   Schulordnung der HS Höhscheid





In unserer Schule kommen viele verschiedene Menschen zusammen. Alle sollen sich hier wohl fühlen. Um ein friedliches Miteinander und ein erfolgreiches Lernen zu ermöglichen, vereinbaren wir Lehrer, Schüler und Eltern der HSH, dass wir folgende Regeln einhalten.

1. Umgang miteinander

  • Ich verhalte mich freundlich, höflich und hilfsbereit.
  • Ich bin tolerant, respektvoll und offen gegenüber anderen Nationalitäten, Kulturen und Religionen.
  • Körperliche Gewalt, Bedrohungen und Beleidigungen lehne ich ab.
  • Ich darf Personen oder Situationen nicht fotografieren oder filmen oder aufnehmen, da ich mich sonst strafbar mache.
  • Ich gehe sorgfältig mit eigenen und fremden Sachen um.
  • Ich bringe keine gefährlichen Gegenstände mit in die Schule.
  • Beim Betreten von Räumen nehme ich meine Kappe oder Mütze ab.
  • Ich befolge die Anweisungen der Lehrkraft ohne Diskussion.


2. Lernen und Unterricht

  • Ich erscheine regelmäßig und pünktlich zum Unterricht.
  • Ich störe niemanden beim Lernen und halte mich an die Klassenregeln.
  • Ich bringe mein Arbeitsmaterial vollständig und in ordentlichem Zustand mit.
  • Handys und andere elektronische Geräte schalte ich im Unterricht grundsätzlich aus.
  • Ich spreche im Unterricht Deutsch.
  • Ich denke daran, dass die Lehrkraft den Unterricht beginnt und beendet.
  • Während des Unterrichts kaue ich keine Kaugummis und esse und trinke nicht ohne Erlaubnis.
  • Arzttermine muss ich in meine unterrichtsfreie Zeit legen.Ich führe meine Ämter und Dienste ordnungsgemäß aus.


3. Auf dem Schulgelände und im Gebäude

a) allgemeine Regeln

  • Auf dem gesamten Schulgrundstück herrscht für alle Schüler Verbot von Nikotin und anderen Suchtmitteln.
  • Ich verhalte mich umweltbewusst und halte unsere Schule sauber.
  • Ich verlasse das Schulgelände nur mit Erlaubnis des Lehrers.
  • Ich renne und tobe nicht auf den Fluren, den Treppen und im PZ.

b) Betreten und Verlassen des Schulgebäudes

  • Ich betrete das Schulgelände morgens frühestens 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn über den Schulhof. Dabei laufe ich nicht über den Lehrerparkplatz.
  • Ich benutze immer den Eingang des Gebäudes, in dem die nächste Stunde für mich stattfindet.
  • Ich warte auf dem Schulhof bis zum Beginn meiner Sportstunde.
  • Schulfremden Personen ist das Betreten des Schulgeländes nur nach Anmeldung gestattet.
  • Nach Unterrichtsende verlasse ich das Schulgelände.
  • Ich denke daran, dass ich durch mein Verhalten zum guten Ruf der Schule beitrage. Dies gilt besonders auf meinem Schulweg, an den Haltestellen und in den Bussen.


c) Verhalten in den Pausen

  • Ich verbringe die großen Pausen auf dem Schulhof.
  • Zu Beginn der großen Pausen suche ich den Hof auf direktem Weg auf (s. Fluchtwegplan Brandschutz).
  • In den kleinen Pausen bleibe ich in den Klassenräumen, wenn ich den Raum nicht wechseln muss (Wechselpause).
  • Zur Toilette gehe ich in den großen Pausen. Ich achte darauf, dass die Toiletten sauber bleiben.
  • Ich schone Büsche, Bäume, Beete und Rasenflächen. Die Grünflächen darf ich bei trockenem Wetter betreten, wenn ich von der Aufsicht die Erlaubnis dazu erhalte.
  • Harte Lederbälle darf ich auf dem Schulhof nicht benutzen.


4. Maßnahmen

    Wenn ich die Regeln der Schulordnung nicht einhalte, hat das für mich Folgen z.B.:
  • angemessene Entschuldigung
  • Aufschreiben von Gedanken zum Vorgang
  • Ordnungsdienstarbeiten rund um das Schulgelände
  • Nachholen von versäumtem Unterrichtsstoff u. von versäumter Unterrichtszeit
  • Mitteilung an die Eltern und Aktennotiz
  • Ausschluss von besonderen Veranstaltungen
  • Bei Wiederholung oder besonders schweren Verstößen: Konferenz verbunden mit weiteren Ordnungsmaßnahmen (schriftlicher Verweis bis Schulausschluss.
  • Vorfälle, die einen Straftatbestand erfüllen oder das Jugendschutzgesetz verletzen, werden polizeilich angezeigt


Merke:

Was du verschmutzt, musst du reinigen!
Was du beschädigst oder zerstörst, musst du bezahlen!


5. Mitwirkung der Erziehungsberechtigten

Die Erziehungsberechtigten

  • achten darauf, dass die benötigten Bescheinigungen und Unterschriften rechtzeitig von den Schülern abgegeben werden.
  • entschuldigen Fehlzeiten spätestens am 3. Tag schriftlich. Bei telefonischen Entschuldigungen muss eine schriftliche Entschuldigung nachgereicht werden. Fehlzeiten im Sport- und Schwimmunterricht, die länger als 2 Wochen dauern, müssen mit ärztlichem Attest entschuldigt werden.
  • legen Arzttermine ihrer Kinder in deren unterrichtsfreie Zeit.
  • bemühen sich um eine regelmäßige Teilnahme an Elternabenden, Elternsprechtagen und schulischen Veranstaltungen.
  • wissen, dass das Rauchverbot für alle Schüler gilt (auch für Jugendliche ab 16 Jahren und für Kinder, die zu Hause rauchen dürfen).
  • haften bei Verlust oder Beschädigung von Schuleigentum.



Hinweise: Wegen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Schreibweise. Es sind aber in jedem Fall auch Lehrerinnen und Schülerinnen gemeint. Die Klassenregeln hängen in den Unterrichtsräumen aus.

____________________________                      _____________________________
Schulleitung                                                         Schulpflegschaft


Die Schulordnung wurde mit mir besprochen. Ich habe alle Grundsätze und Regeln inhaltlich verstanden.
Ich weiß auch, mit welchen Maßnahmen ich zu rechnen habe, wenn ich mich nicht an die Regeln halte.
Als Elternteil werde ich dafür Sorge tragen, dass meine Tochter/mein Sohn diese Regeln einhält.



____________________________             _______________________________
Unterschrift des Schülers                              Unterschrift eines Erziehungsberechtigten





Stand: Schuljahr 2015/16
Diese Seite steht als
Download bereit.

Die Schulkonferenz der städtischen Hauptschule Höhscheid, Solingen 

 
 
 

 

 


 
© Hauptschule Höhscheid, last changed on 22-02-2016